banner

navigation hundefotos kleinanzeigen webkatalog webdesign

nachrichten

Rassehunde-Übersicht (FCI-Gruppen)

->zurück

1. Hüte- und Treibhunde (Schäferhunde und Herdenhunde)

Australian Shepherd (Australischer Schäferhund, kurz: Aussie)
Der Begriff "Australischer Schäferhund" ist eigentlich nicht korrekt,
die Vorfahren des Aussies kamen wahrscheinlich lediglich Ende des
19. Jahrhunders auf einem
Umweg über Australien in die USA.

Bearded Collie
Der Beardie ist ein intelligenter und wissbegieriger Hund.
Jedoch sollte man ihn eher spielerisch erziehen.

Beauceron oder Berger de Beauce
Dieser Hund ist sehr ausdauernd und wachsam und hängt sehr an
seiner Familie. Er ist intelligent und liebt lange Wanderungen.

Belgischer Schäferhund, Laekenois
Diese guten Wachhunde können durchaus sehr dominant sein und
sollten deshalb frühzeitig erzogen werden.

Belgischer Schäferhund, Malinois
Dieser Hund braucht eine starke und feste Hand. Sofern er gut
sozialisiert wird, ist der Umgang mit Kindern und anderen Haustieren
problemlos.

Belgische Schäferhunde Tervueren und Groenendael
Als wachsame und arbeitswillige Hunde bleiben diese beiden
Schäferhunderassen immer ganz in der Nähe ihres Besitzers.

Pastore Maremanno-Abbruzzen-Schäferhund oder Maremma
Sein langes Fell hat eine dichte Unterwolle, deshalb muss diese
Hunderasse regelmäßig gekämmt und gebürstet werden um lose
Haare zu entfernen.

Border Collie
Der Border Collie ist ein sehr arbeitswilliger Hund, der nicht umsonst
als der wahrscheinlich intelligenteste Hund der Welt immer wieder
von sich Reden macht.

Briard
Dieser mutige, etwas dominante Hund sollte mit viel Geduld und Liebe,
jedoch auch mit der erforderlichen Konsequenz erzogen werden.

Cao da Serra de Aires (Portugisischer Schäferhund)
Dieser Hütehund braucht viel Bewegung an der frischen Luft und ist
sehr lebendig.

Deutscher Schäferhund
Der deutsche Schäferhund als typischer Familienhund braucht eine
relativ geringe Fellpflege, wenn die Hunde dieses jedoch zu genießen wissen.

Holländischer Schäferhund
Den holländischen Schäferhund gibt es in drei Fellvariationen.
Die Schulterhöhe der Rüden liegt zwischen 57 und 62 cm, bei
Hündinnen 55 bis 60 cm.

Komondor
Der Komondor wird normalerweise nicht gekämmt, damit sich
innerhalb von ca. 3-4 Jahren die charakteristischen Schnüre bilden
können.

Kuvasz
Der zukünftige Besitzer dieses Hundes muss sich schon behaupten
können, denn der Kuvasz ist kein Hund für Anfänger.

Mudi
Mudis ist alles andere als leicht zu erziehen, da sie als sehr
unabhängig gelten.

Old English Sheepdog (Bobtail)
Wer keine Lust auf eine intensive Fellpflege hat, für den ist der
Bobtail sicherlich nichts.

Berger de Picard (Picardischer Schäferhund)
Der französische Familienhund braucht verhältnismäßig viel Auslauf
um seine Energie entladen zu können.

Puli
Die langen schwarzen Schnüre aus verfilztem Fell die den Puli
bedecken, kommen am häufigsten in den Farben weiß, schwarz
oder Maszkos Fako (schwarz-apricot) vor.

Pumi
Der Pumi liebt es zu bellen, dabei ist er temperamentvoll, aber auch
anspruchslos. Das bedeutet, dieser Hund eignet sich auch für
Anfänger.

Saarloos-Wolfhund
Der Hund stammt nicht, wie der Name vielleicht annehmen lässt,
aus dem Saarland, sondern aus den Niederlanden.

Schaependoes
Der lustige und anhängliche Schaependoes gehen gut mit anderen
Haustieren und mit Kindern um und sind seinem Besitzer treu
ergeben.

Schipperke
Schipperkes sind wachsam und bellen immer, wenn sie meinen,
dass es gerade notwendig ist, deshalb ist der Hund für ein
Wohngebiet eher ungeeignet.

Collie (kurzhaar)
Kurzhaar-Collies kommen in den Farben sable mit weiss,
blue merle mit weiss und tricolor vor.

Collie (langhaar)
Der Langhaar-Collie liebt Apportier- und Ballspiele. Sie gehen
aussergewöhnlich gut mit Kindern und anderen Tieren um.

Shetland Sheepdog (Sheltie)
Die kleinen Collies wie man die Shelties auch nennt sind sehr einfach
zu erziehen und deshalb auch für hundeunerfahrene Leute ideal.

Owczarek Podhalanski (Tatrahund)
Der polnische Tatrahund verlangt eine konsequente und ruhige
Erziehung. Im Freien fühlt sich dieser Wach- und Hütehund am wohlsten.

Südrussischer Owtcharka
Den Owtcharka kann man sicherlich nicht in einer Stadtwohnung
halten, dieser Hund liebt es, sich draussen zu bewegen.

->zurück

Malteser Manchester Terrier Mittelspitz Malinois Lhasa Apso Kleinspitz Kuvasz Jack Russell Terrier Großer Schweizer Sennenhund English Cocker Spaniel Französische Bulldogge Zwergschnauzer Yorkshire Terrier Weisser Schweizer Schäferhund West Highland White Terrier Teckel English Springer Spaniel Affenpinscher

Startseite | Impressum | AGB´s | Kontakt | ©2007 Hundeseiten.eu